Handspinngilde e.V. Handspinngilde e.V.

Anja Karina Kloth

Dies mein erstes strickbares Garn gewesen und es ist letzten Sommer entstanden. Ich hatte 200g Merino mit 20% Seidenanteil bestellt und nachdem ich es versponnen hatte, was mich als blutige Anfängerin eine ziemliche Zeit gekostet hatte, lagen 3 Spulen mit insgesamt ca. 1400m Garn vor mir.

Ich habe das ganze Garn mit einem normalen Seidenfaden in der Farbe pink, wie man ihn zum Nähen verwendet, verzwirnt. Und so entstand mein allererstes strickbares Garn, worauf ich ein wenig stolz war. Auch wenn es alles andere als perfekt ist.

Aus 95 Gramm habe ich dann im Urlaub eine Stola gestrickt, die 50cm in der Breite und 220cm in der Länge misst. Eine schöne Größe für kühle Sommernächte auf der Terrasse oder wo auch immer.

Die Vorlage lieferte die Wolllust, denn ich habe zum Teil Mustersätze von der BellaRoque eingearbeitet.

Das Projekt trägt den Namen “Streifen am Horizont” – ganz nach den unvergesslichen Sonnenuntergängen in Istrien. Für mich persönlich ist diese Stola aus mehreren Gründen ein ganz besonders Teil.