Kursansicht

Spinntreffen 2020

K 13: Spinn- und Farbmanipulation beim Spinnen (Teil 2)

03.10.2020 | 14:00 - 17:00 Uhr
03.10.2020 | 09:00 - 12:00 Uhr

Wir werden mit einer weißen und einer (natur-) farbigen Faser gleicher Qualität, durch Misch-, Kardier- ­und Spinntechnik Effekte erzielen, die im Werkstück nicht verloren gehen. Es werden Aufgaben aus dem Zertifikatsblock 6, mit Anwendung von Zwirn- und Spinntechnik des Zertifikatsblocks 5, vorgestellt und geübt. 

  • Spinnrad
  • feinnadelige Handkarden
  • kleine Feinwaage
  • eigenes Spinnmaterial (Kammzug) je Farbe ca. 100 gr 
  • je 10g jeder Farbe einmal mit viel und einmal mit wenig Drall als Singei in Z gesponnen 
  • 1 Paar feinnadelige Handkarden,
  • Kardiermaschine (Leihgabe der Handspingilde),
  • Handout
  • Feinwaage
  • Spinnfasern (nur kl. Menge) bei Bedarf gegen Gebühr.
 
Samuel, Barbara

Seit meiner Kindheit handarbeite ich sehr gerne, zum Spinnen kam ich vor etwa 15 Jahren über eine Messepräsentation des Dachauer Vereins artTextil. Fasziniert von dieser Technik habe ich eine Garn-Ausbildung in der Schweiz bei Marianne Mezger-Simmonds gemacht (Dauer 2 ½ Jahre mit Diplom Abschluss).
Meine dort erworbenen Kenntnisse gebe ich in VHS- und privaten Kursen weiter.

 
K 13: Spinn- und Farbmanipulation beim Spinnen (Teil 1)