Maschenpoesie

Maschenpoesie

Buchbesprechung

Helga Isager: Maschenpoesie

24 traumhafte Modelle stricken mit feinen Garnen

Gebundene Ausgabe: 127 Seiten
Verlag: Landwirtschaftsverlag (2013)
1. Auflage
Preis: 24,95 €

In ihrem ersten Strickbuch zeigt Helga Isager 24 verschiedene Modelle, die häufig sehr klassisch anmuten. Viele der vorgestellten Jacken, Pullover, Kleider und Accessoires sind in Naturtönen gestrickt. Außergewöhnlich ist die Präsentation der Modelle, sie sind ästhetisch sehr ansprechend in schönen Naturlandschaften fotografiert.

Es gibt viele Inspirationen für ungefärbte Garne in verschiedenen Grau-, Braun-, Beigemelangen. Da bekommt man Lust direkt vom Schaf los zu spinnen und das Garn entsprechend zu verstricken.

Helga Isager verwendet allerdings ebenfalls ausschließlich Materialien aus der Garnkollektion ihrer Mutter Marianne Isager. Teilweise werden sogar drei oder vier verschiedene dünne Garne miteinander verstrickt, da ist wieder die Improvisationskunst der Handspinnerinnen gefragt.

AutorIn: Claudia Heinze-Schäfer