The Spinners Book of Yarn Designs

The Spinners Book of Yarn Designs

Buchbesprechung

Sarah Anderson: The Spinners Book of Yarn Designs

-Techniques for Creating 80 Yarns-

256 Seiten
Verlag: Storey (2012)
1. Auflage
Sprache: Englisch
Preis: ca. 20 €

Das „Spinner´s Book of Yarn Design“ ist ein besonders gelungenes Spinnbuch. Es ist wie eine Art Spinnlexikon gestaltet, in dem 80 verschiedene Garnarten vorgestellt werden.

Sarah Anderson beginnt mit den Grundlagen Faservorbereitung, Kardieren, Einfach- und Zweifachgarne und vielen kleinen Tipps. Das eigentliche Herzstück des Buches sind jedoch die vielen verschiedenen Möglichkeiten Garne mit unterschiedlichen Strukturen herzustellen. Dabei wird jedem Garn mindesten eine ganze Seite gewidmet und die Spinnmethode mit anschaulichen Fotos gut dargestellt. Zusätzlich gibt es Fotos auf denen die einzelnen verarbeiteten Singles und das fertige Garn abgebildet sind. Sin kann man auch mit wenigen Englischkenntnissen sehr schnell den Aufbau des Garnes nachvollziehen.

Obwohl ich eine große Farbliebhaberin bin, gefällt es mir sehr, dass die meisten vorgestellten Farne aus weißen Fasern gesponnen wurden, denn damit wird die Konzentration auf die Garnstruktur gelenkt und weniger auf besondere Farbeffekte gesetzt.

Zusätzlich begleitet das Buch ein „Großes-Sockengarn-Experiment“, dazu hat die Autorin immer wieder verschiedene Garne aus der gleichen Faser und mit identischer Lauflänge gesponnen, jedoch auf zweierlei Arten verzwirnt. Anschließend hat sie ein Sockenpaar aus diesen beiden Zwirnarten gestrickt, für den linken Fuß Zwirn A und rechts Zwirn B. Diese Socken hat sie dann im Langzeittest getragen bis die ersten Löcher auftraten und auf diese Weise verschiedenen Stabilitätstests durchgeführt.

Ergänzt wird dieses tolle Nachschlagwerk noch von 80 Kärtchen, die man einer eingefügten Papiertasche entnehmen kann, dort sind nochmal die wichtigsten Infos für jedes Garn zusammengefasst. So ist man allzeit in der Lage sein Lieblingsgarn zu spinnen.

Autorin: Claudia Heinze-Schäfer