Bluefaced Leicester

Bluefaced Leicester

FaserartTierische Faser
Rasse:Bluefaced Leicester (BFL)
Ursprung:Nordengland
Heutiges Vorkommen:Großbritannien, USA, Kanada
Vliesgewicht:1-2kg
Natürliche Farben:Hauptsächlich weiß, selten schwarz und grau
Grannenhaare:Nein
Länge der Faser:7,5-15cm
Fasereigenschaften:Sieht aus wie kleine Sprungfedern, leicht glänzend, sehr elastisch durch den vorhandenen hohen Crimp
Crimp:Sehr viel
Micron Angabe:24-28 mic
Empfohlene Faseraufbereitung:Da die Fasern zur Kategorie der Longwools (lange Fasern) gehören, wird empfohlen diese Faser entweder zu Kämmen oder sie mit einer Flickkarde zu lockern und direkt aus der Locke zu verspinnen. Wenn man doch ein Vlies mit einer kürzeren Faserlänge bekommen hat, dann ist aber natürlich auch kardieren gut möglich.
Verhalten beim Mischen mit anderen Fasern:Lässt sich gut homogen mischen
Filzeigenschaften:Sehr gut
Färbeeigenschaften:Lässt sich sehr gut färben, nimmt die Farben sehr gut und leuchtend an.
Für Anfänger geeignet:Ja
Spinnempfehlung:BFL eignet sich aufgrund der Faserlänge sehr gut für den kurzen Auszug. Mit ein bisschen Übung oder bei kürzeren Fasern ist aber auch der lange Auszug kein Problem.
Faser sehr gut geeignet für:Das fertige Garn eignet sich z.B: zum Stricken, Häkeln und Weben von Kleidung, sogar Socken sind möglich, insbesondere, wenn man sehr empfindlich ist und ein weiches Garn benötigt. Das fertige Stück ist weich, aber auch haltbar.
  • Bluefaced Leicester