KursleiterInnen

KursleiterInnen

Spinntreffen 2019

Aufenanger, Barbara

Ich stricke seit über 40 Jahren. Zum Handspinnen bin ich vor nun 17 Jahren über unsere Schafhaltung gekommen. Bei den Schafhaltern bin ich auch sehr engagiert im Verein. Wegen der Liebe zum Handspinnen bin ich natürlich insbesondere an den alten Schafrassen interessiert, die für Handspinner/innen eine Vielfalt an unterschiedlichen Wollen liefern.

2017 habe ich die Ausbildung zur Master Handspinnerin in Kanada abgeschlossen.

Kurs(e):
  • FS 04: Kammgarnkurs
  • K 14: Zwirnen mit dem Spinnrad
  • K 26: Kettgarne spinnen
Link(s):

Breuer, Gabriele

Gabriele Breuer ist eigentlich Apothekerin von Beruf, aber seit vielen Jahren ausschließlich im textilen Bereich als Kursleiterin tätig. Ihre Liebe zum Spinnen schlägt sich in zahlreichen Spinnkursen nieder, die sie zu den unterschiedlichsten Themen anbietet: Art Yarns und Effektgarne, Schmuck vom Spinnrad, aber auch Lacegarne, Seidenverarbeitung etc.. Weitere Schwerpunkte ihrer  Unterrichtstätigkeit sind Färbekurse (Buch ‘1000 Farben auf Wolle und Seide’, Maro Verlag Augsburg) und Webkurse für Hobbyweber und zur Webausbildung

Kurs(e):
  • FS 01: Seide in allen Variationen
  • K 01: Lacegarne
  • K 16: Boas weben

Dankbar, Bernhard

Ich befasse mich seit 1999 mit dem Nadelbinden. Die Anfänge habe ich autodidaktisch nach einer Beschreibung aus dem Buch "Wolle vom Schaf" erlernt. Nach einem Erfahrungsaustausch mit einer Deutsch-Isländerin im Jahre 2001 lernte ich weitere Sticharten dazu. Im Jahr 2006 war ich bei Nadelbindern in USA zu Besuch und lernte auch hier weitere Sticharten dazu, sodass ich fast alle möglichen bekannten Sticharten beherrsche.

Kurse gebe ich seit 2004, Wochenendseminare in der Heimvolkshochschule Potshausen in Ostfriesland zweimal im Jahr.

Kurs(e):
  • K 10: Wollvorbereitung mit Händen, Kämmen und Handkarden
  • K 13: Nadelbinden
  • K 22: Handspinnen leicht lernen ohne Stress
  • K 30: Nadelbinden für Fortgeschrittene

Erkeling-Bruhn, Sabine

Ich spinne seit 2006. Die anfallende Menge an Garnen hat mich dazu "genötigt", diese auch zu verarbeiten. Da ich mich super schwertue, Strickanleitungen zu verstehen, ermöglicht mir das Patchworkstricken ganz eigene Wege der Verarbeitung zu entwickeln. Das kommt auch der Fülle meines Körpers zugute, da ich mir alles auf den Leib passend machen kann.

Die Entdeckung des Patchworkstrickens ist für mein Strickerinnenleben DIE Bereicherung schlechthin. Es gibt einfach keine Reste.

2017 habe ich meinen ersten Kurs gegeben.

Kurs(e):
  • K 17: Mein kleines 1x1 des Patchworkstrickens
  • K 28: Weben mit dem Stäbchenwebrahmen

Freitag, Silke

Inhaberin eines Wollgeschäftes, Woll- und Faservertriebs

Seit 10 Jahre befasse ich mich intensiv mit textilen Gestaltungsmöglichkeiten. Seit 8 Jahren gebe ich Kurse in Filzen, Nähen, Stricken und arbeite als Kursleiterin in verschiedenen Bildungseinrichtungen und Frauenförderstätten.

Kurs(e):
  • K 19: Experimentelles Gestalten von Filzflächen

Gehrke, Elke

Ich lebe mit meiner Familie auf einem kleinen Resthof im Wendland.
Meine Leidenschaft für das Spinnen und Färben begann vor ungefähr 20 Jahren, als Schafe als "Rasenmäher" für unsere Hofwiese angeschafft wurden. Ich wollte die Wolle nicht wegwerfen und begann, sie zu verarbeiten. Ich stricke seit meiner Kindheit und wollte mein eigenes Material zum Stricken herstellen. Färbeknöterich baue ich seit 10 Jahren an. Seitdem gebe ich auch Kurse im Färben und Spinnen.

Kurs(e):
  • K 08: Blaufärben mit Indigo und Färberknöterich

Hanawitsch, Karin

Ich spinne seit über 10 Jahren und habe mich die letzten Jahre etwas auf das Kardieren von Batts spezialisiert. Meine Projekte sind vielfach tweedähnlich oder anderweitig strukturiert und erzählen manchmal auch Geschichten.

Auch nach vielen Jahren finde ich das Gestalten mit sowohl heimischen Rassen als auch exotischem Material und verschiedenen Farben immer noch sehr spannend.

Kurs(e):
  • K 07: Texturen

Müller, Chantal-Manou

Ich mache seit 7 Jahren Videos über das Spinnen mit Handspindel und Spinnrad, Wolle und Faserkunst. In meinen Workshops gebe ich meine Erfahrung seit 5 Jahren mit Freude und Witz an andere Interessierte weiter. Mein Kursangebot umfasst sowohl Inhalte für Anfänger, als auch für fortgeschrittene Spinnerinnen und Spinner.

Besonders gerne unterrichte ich verschiedene Techniken und helfe anderen dabei, in ihrem geliebten Hobby-Handwerk neue Ufer zu erreichen und sich weiter zu entwickeln. Spinnen ist mehr als nur einen Faden zu produzieren. Spinnen ist Meditation, Selbstfindung und Herausforderung zugleich.

Seit einigen Jahren biete ich Spinnkurse und -workshops für Anfänger und Fortgeschrittene an und erfreue mich an immer neuem Austausch, Ideen, Kursinhalten und Inspirationen. 2015 ist mein Buch „spinn, Spindel, spinn“ erschienen und ich hatte Gelegenheit mit der Online-Plattform „Makerist“ einen ersten Online-Spinnkurs für Anfänger zu veröffentlichen.

Kurs(e):
  • K 02: Mit farbigen Fasern spinnen
  • K 20: Vom kurzen zum langen Auszug
  • K 29: Allein und glücklich - Singlegarne spinnen

Röhm, Margit

Mit meinem Label Triluna-Filzkunst habe ich mir in der Filzerszene inzwischen einen guten Namen gemacht. Vor allem meine Puppen und Tierischen Darstellungen sind dabei zum Markenzeichen geworden. Die Herstellung dieser und ähnlicher Objekte lehre ich inzwischen seit fast 10 Jahren in unterschiedlicher Form.

Kurs(e):
  • K 09: Schäfchenkörbchen filzen
  • K 11: Schäfchenkörbchen filzen

Samuel, Barbara

Seit meiner Kindheit handarbeite ich sehr gerne, zum Spinnen kam ich vor etwa 15 Jahren über eine Messepräsentation des Dachauer Vereins artTextil. Fasziniert von dieser Technik habe ich eine Garn-Ausbildung in der Schweiz bei Marianne Mezger-Simmonds gemacht (Dauer 2 ½ Jahre mit Diplom Abschluss).
Meine dort erworbenen Kenntnisse gebe ich in VHS- und priv. Kursen weiter.

Kurs(e):
  • FS 02: Aus Flachs wird Leinen
  • K 03: Brennesselfaser verspinnen — ein kleines Experiment
  • K 23: Flachs spinnen ohne Wocken
  • K 24: Spinnen mit Fingerkunkel und historischer Spindel
  • K 27: Baumwolle spinnen mit Takli-Spindel und Spinnrad

Sauer, Monika

Mit verschiedenen Handarbeitstechniken beschäftigen ich mich schon seit meiner frühesten Kindheit. Eine meiner großen Leidenschaften waren und sind historische Modenschauen, die ich bis 2014 für viele Feste und Veranstaltungen organisierte. Knöpfe gehörten immer dazu. Das Kennenlernen der Posamentenknöpfe - mein ersten selbstgewickelter Posamentenknopf auf dem Wollfest in Leipzig - Posamentenknöpfe machen süchtig. Es folgten Selbststudium, viele Bücher, Lehrgänge, Kurse und viele hundert Knöpfe, gern vermittle ich mein Wissen weiter und freue mich über Jeden, der sich für diese Art der Knopfherstellung begeistert.

Kurs(e):
  • K 06: Posamentenknöpfe
  • K 18: Posamentenknöpfe für Fortgeschrittene

Wagner, Mona

Mona Wagner

Ich stricke seit meiner frühen Kindheit, geprägt durch eine sehr textilkundige Familie, und beschäftige mich intensiv mit dem Design von Kleidungsstücken und den damit zusammenhängenden Techniken und Hintergründen. Seit 2012 gebe ich zu diesen Themen Kurse und Workshops bei Wollfesten und ähnlichen Veranstaltungen sowie in örtlichen Geschäften.

Ich schreibe auch Anleitungen für meine Designs und verkaufe sie bei Ravelry.

Im "normalen" Leben bin ich Sprachwissenschaftlerin und als Privatlehrerin für Latein, Altgriechisch und Deutsch als Fremdsprache tätig. Ich habe fast 20 Jahre Erfahrung in der Erwachsenenbildung, die ich auch in die Planung und Durchführung der Strickworkshops einbringe.

Es ist mir vor allem ein Anliegen, andere Frauen zu ermutigen, sich selbstbewusst mit ihren individuellen Maßen und Stilvorstellungen zu befassen. Ich möchte zeigen, dass das Stricken von gut passenden Kleidungsstücken kein Hexenwerk ist.

Kurs(e):
  • K 05: Vom Frustpulli zum Lieblingspullover
  • K 21: Raglan und Rundpasse verstehen, berechnen und stricken
  • K 31: Oben mit!

Woodvine, Tine

Tine Woodvine lebt in England und hat die Ausbildung der Handweavers Guild of America und den Abschluss: “Certificate of Excellence in Handspinning”. Sie hat Spinnerfahrung seit 1973 und gibt seit 1998 Kurse in den USA, Frankreich, Holland, Schweiz, Deutschland und Großbritannien.

Kurs(e):
  • FS 03: Macht euch auf die Socken
  • K 04: Standspindeln
  • K 15: Edelfasern — leicht und herrlich