Kursansicht

Kursansicht

Spinntreffen 2019

K 31: Oben mit!

Brustanpassung bei gestrickten Kleidungsstücken

06.10.2018 | 09:00 - 12:00 Uhr
K21 Oben mit

Viele von uns möchten eigene Kleidungsstücke stricken, weil wir mit der Passform gekaufter Kleidung nicht zufrieden sind. Doch bei der Suche nach schönen Pullovern, Tops und Jacken stehen viele Strickerinnen wieder vor dem gleichen Problem wie im Kaufhaus: Bei den meisten Anleitungen orientieren sich die Maße genau wie bei normalen Konfektionsgrößen an einer Körbchengröße B. Was tun, wenn die eigene Oberweite größer ist? Einfach eine größere Größe stricken ist keine Lösung. Eine Brustanpassung muss her, aber das klingt nach rechnen, raten, ribbeln.
In diesem Workshop beschäftigen wir uns in Theorie und Praxis mit verschiedenen Arten von Brustabnähern, die sich auf alle möglichen Projekte anwenden lassen, egal ob von unten oder von oben gestrickt. Wir nehmen uns viel Zeit für das Maßnehmen und für die individuelle Berechnung, so dass jede Teilnehmerin mit ihrer persönlichen "Oben mit"-Formel nach Hause gehen kann.
Der Workshop richtet sich in erster Linie an Strickerinnen, die schon etwas Erfahrung mit Kleidungsstücken haben. Er ist jedoch auch für Teilnehmerinnen geeignet, die noch nie ein Kleidungsstück gestrickt haben und Lust auf ein bisschen Mathematik haben.

Bitte bringe ein Maßband, einige Meter Wollreste (am besten Sockenwolle) und einen Stift mit. Wer direkten Körperkontakt mit Fremden unangenehm findet, sollte sich am besten mit einer Begleitperson zusammen anmelden, sodass man sich gegenseitig messen kann.
Die Teilnehmerinnen können eine Anleitung oder einen eigenen Entwurf mitbringen, oder auch ein angefangenes oder fertiges Projekt, mit dem sie unzufrieden sind.

Ich stelle Arbeitsblätter zur Verfügung, die wir während des Kurses benutzen. Die Teilneherminnen bekommen auch nach dem Kurs eine umfangreiche Zusammenfassung als PDF.

 
Wagner, Mona
Mona Wagner

Ich stricke seit meiner frühen Kindheit, geprägt durch eine sehr textilkundige Familie, und beschäftige mich intensiv mit dem Design von Kleidungsstücken und den damit zusammenhängenden Techniken und Hintergründen. Seit 2012 gebe ich zu diesen Themen Kurse und Workshops bei Wollfesten und ähnlichen Veranstaltungen sowie in örtlichen Geschäften.

Ich schreibe auch Anleitungen für meine Designs und verkaufe sie bei Ravelry.

Im "normalen" Leben bin ich Sprachwissenschaftlerin und als Privatlehrerin für Latein, Altgriechisch und Deutsch als Fremdsprache tätig. Ich habe fast 20 Jahre Erfahrung in der Erwachsenenbildung, die ich auch in die Planung und Durchführung der Strickworkshops einbringe.

Es ist mir vor allem ein Anliegen, andere Frauen zu ermutigen, sich selbstbewusst mit ihren individuellen Maßen und Stilvorstellungen zu befassen. Ich möchte zeigen, dass das Stricken von gut passenden Kleidungsstücken kein Hexenwerk ist.