Kursansicht

Kursansicht

Spinntreffen 2019

K 05: Vom Frustpulli zum Lieblingspullover (Teil 1)

04.10.2018 | 09:00 - 12:00 Uhr
04.10.2018 | 09:00 - 12:00 Uhr
K13 Frustpulli - Lieblingspulli

Für viele (auch erfahrene und langjährige) Strickerinnen ist die Vorstellung vom selbstgestrickten Kleidungsstück mit Frust und Enttäuschung verbunden:
"Am Ende war der Pullover viel zu groß" – "Er sitzt komisch, und ich weiß nicht mal genau, wieso" – "Ich finde sowieso nie Anleitungen, die mir gefallen" – "Ich bin zu dick / zu dünn / zu groß / zu klein" – "Ich habe Maß genommen und trotzdem passt die Jacke nicht" – "Ich möchte gern zwei Anleitungen kombinieren, fühle mich aber überfordert"...
Solche Aussagen höre ich sehr häufig. Auch im Internetzeitalter sind grundlegende Informationen zum Aufbau eines Pullovers oder einer Jacke nicht leicht zu finden, und der Weg von den individuellen Körpermaßen zum gestrickten Kleidungsstück stellt sich oft als Mysterium dar.
In diesem Workshop möchte ich euch ermutigen, sowohl kreativ als auch mathematisch an eure Wunschprojekte heranzugehen. Ich werde euch einen Einblick in meine eigenen Prozesse beim Entwerfen und Berechnen von Kleidungsstücken geben. Anhand von Beispielen stelle ich euch mehrere Grundschnitte für Pullover, Jacken und Tops vor und zeige euch, welche Körpermaße für eine gute Passform entscheidend sind.
Anschließend gibt es viel Zeit, um die neuen Erkenntnisse und Aha-Momente auf eure eigenen Projekte anzuwenden, getreu dem Motto: Mach dir deine eigene Mode!
 

Bitte ein Maßband und Schreibmaterial mitbringen. Die Teilnehmerinnen können auch eine Anleitung oder einen eigenen Entwurf mitbringen, oder ein angefangenes oder fertiges Projekt, mit dem sie unzufrieden sind.
 

Ich stelle Arbeitsblätter zur Verfügung, die wir während des Kurses benutzen. Die Teilnehmerinnen bekommen auch nach dem Kurs eine umfangreiche Zusammenfassung als PDF.

 
Wagner, Mona
Mona Wagner

Ich stricke seit meiner frühen Kindheit, geprägt durch eine sehr textilkundige Familie, und beschäftige mich intensiv mit dem Design von Kleidungsstücken und den damit zusammenhängenden Techniken und Hintergründen. Seit 2012 gebe ich zu diesen Themen Kurse und Workshops bei Wollfesten und ähnlichen Veranstaltungen sowie in örtlichen Geschäften.

Ich schreibe auch Anleitungen für meine Designs und verkaufe sie bei Ravelry.

Im "normalen" Leben bin ich Sprachwissenschaftlerin und als Privatlehrerin für Latein, Altgriechisch und Deutsch als Fremdsprache tätig. Ich habe fast 20 Jahre Erfahrung in der Erwachsenenbildung, die ich auch in die Planung und Durchführung der Strickworkshops einbringe.

Es ist mir vor allem ein Anliegen, andere Frauen zu ermutigen, sich selbstbewusst mit ihren individuellen Maßen und Stilvorstellungen zu befassen. Ich möchte zeigen, dass das Stricken von gut passenden Kleidungsstücken kein Hexenwerk ist.

 
K 05: Vom Frustpulli zum Lieblingspullover (Teil 1)