Handspinngilde e.V.

Kurs 16: Bast- und Stengelfasern

Hanf, Ramie, Sisal, Jute, Kapok...... spinnbar oder nicht?

Sonntag, 2.10., 9-12 Uhr
3 Stunden / 21 €
wird noch festgelegt

Kennen lernen von sehr feinen und sehr groben Fasern, Unterschied zwischen Weich-, Frucht- und Hartfasern, ausprobieren ob sie zum Spinnen geeignet sind oder nicht, mischen mit anderen Fasern als Effekt.

12

Spinnrad, Handspindel 15-18g und 25-30g, feine Karden, Hanfzopf vom Baumarkt,

glattes Geschirrtuch

Bast- und Stengelfasern gegen Gebühr, feine Karden


Barbara Samuel

Seit meiner Kindheit handarbeite ich sehr gerne, zum Spinnen kam ich vor etwa 15 Jahren über eine Messepräsentation des Dachauer Vereins ArtTextil. Fasziniert von dieser Technik habe ich eine Garn-Ausbildung in der Schweiz bei Marianne Mezger-Simmonds gemacht (Dauer 2 ½ Jahre mit Diplom Abschluss). Meine dort erworbenen Kenntnisse gebe ich in VHS- und priv. Kursen weiter.