K 28: Fingerloop

K 28: Fingerloop

K 28: Fingerschlaufen-Flechten / Fingerloopen

Bänder, Kordeln und Schnüre flechten mit einer ungewöhnlichen Technik

Montag, 2.10., 14-17 Uhr
3 Stunden / 21,- €
wird noch festgelegt

Nachdem ich das (Finger-)Schlaufen-Flechten nun schon einige Male im Rahmen des 1000-bunte-Bänder-Kurses gezeigt habe, und hier das Interesse immer sehr groß war, biete ich jetzt einen Kurs an, in dem es nur um diese Technik geht. Es handelt sich um eine Flecht-Technik, bei der keine losen Fäden verflochten werden, sondern Schlaufen. Diese Schlaufen werden zu Beginn auf den Fingern beider Hände verteilt, stramm gehalten und nun durch rhythmisches hin- und hertauschen verflochten. Je nach Anzahl der Schlaufen und Tauschmuster entstehen runde, eckige oder flache Bänder mit unterschiedlichen Mustern.

12

Wer möchte kann gerne eine eigene Schere und Garne mitbringen, sie sollten reißfest und einigermaßen glatt sein. Muss aber nicht sein, ihr könnt auch alles von mir bekommen.

Ich bringe alles nötige Material mit. Wer meine Garne verwenden möchte wird gebeten einen Unkostenbeitrag von 2,- Euro in meine Spardose zu werfen.

Ulrike Claßen-Büttner

Mein Name ist Ulrike Claßen-Büttner, ich bin Archäologin und habe schon während des Studiums meine ersten Filzkurse gegeben. Im Laufe der Zeit sind andere historische Textiltechniken dazu gekommen, sowohl theoretisch als auch praktisch. Bei den Treffen der Handspinngilde bin ich schon seit einigen Jahren aktiv (Kurse und Vortrag). Ich habe Bücher zum Spinnen und Nadelbinden publiziert, sowie einige Ausstellungen gemacht.